Anschlussvarianten

Anschlussvarianten

Die Anschlussvarianten

Der Bioselect kann über die Steuerung die Börger Steuerung sehr einfach bedient werden. Die Steuerung stimmt den Betrieb von Zuführpumpe und Bioselect perfekt aufeinander ab. Dadurch ist der Separator stets optimal ausgelastet und kann das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Der klassische Betrieb

Die Pumpe beschickt den Bioselect.

Die Steuerung regelt in Abhängigkeit von der Auslastung des Bioselect die Pumpendrehzahl und damit die Zuführmenge. Über eine Rohrleitung fließt die dünne Phase drucklos ab.

Der Betrieb mit einer Zuführ-/ und einer Dünnphasenpumpe

Die Zuführpumpe beschickt den Bioselect.

Die Steuerung regelt in Abhängigkeit von der Auslastung des Bioselect die Pumpendrehzahl und damit die Zuführmenge.

Die Dünnphasen-Pumpe kann das Filtrat in einen beliebig hohen Behälter weiterfördern.

Zulauf aus einem Behälter

Die Beschickung des Bioselect erfolgt durch den Zulauf aus einem Behälter.

Die Steuerungseinheit regelt über die Pumpe (Ablauf) die optimale Auslastung des Separators.

Die Dünnphasen-Pumpe fördert das Filtrat in einen beliebig hohen Behälter.