Materialvielfalt

Materialvielfalt

Liste der verfügbaren Materialien für den Börger Rotorrechen

Zwischen dem Schneidraum und dem angeflanschten Antrieb ist ein flüssigkeitsgefüllter Kontrollraum angelegt. Er bietet Schutz vor dem Eindringen des Mediums in das Getriebe und zeigt Dichtungsfehler an.

Auch die hochfeste Welle kommt beim Börger-Rotorrechen nicht mit dem Medium in Kontakt.

Die Vielseitigkeit der verfügbaren Materialien ermöglicht eine optimale Anpassung an die individuelle Aufgabenstellung.

Auszug aus der Übersicht der Materialien

Rotorrechen 6000:

  • Gusseisen, verschleißfest und korrosionsbeständig

Rotorrechen 9000:

  • Werkzeugstahl
  • Hochleistungsschnittstahl
  • Stahl verzinkt 
  • Gleitringdichtungen, für abrasive und korrosive Belastung, aus:
    • Einzelguß mit Nebendichtungen aus allen handelsüblichen Elastomeren
    • SiSiC (Siliziumkarbid) mit Nebendichtungen aus allen handelsüblichen Elastomeren